Sichere Schutztürsysteme

Schutztürsysteme zur Absicherung trennender Schutzeinrichtungen

Schutztürsysteme zur Absicherung trennender Schutzeinrichtungen. Bei der Öffnung einer Schutztür müssen Gefahr bringende Maschinenbewegungen gemäß EN ISO 14119 stillgesetzt und das Wiederanlaufen verhindert werden. Dabei dürfen die Schutzeinrichtungen wed

Bei der Öffnung einer Schutztür müssen Gefahr bringende Maschinenbewegungen gemäß EN ISO 14119 stillgesetzt und das Wiederanlaufen verhindert werden. Dabei dürfen die Schutzeinrichtungen weder zu umgehen noch manipulierbar sein.

Die sicheren Schutztürsysteme von Pilz erfüllen diese Anforderungen besonders effektiv und integrieren zusätzliche Funktionalitäten – für mehr Wirtschaftlichkeit.

Weitere wichtige Informationen

Wirtschaftliche Schutztürlösung – Ihre Vorteile

Wirtschaftliche Schutztürlösung – Ihre Vorteile. Schutz vor gefahrbringenden Bewegungen, fliegenden Teilen von Maschinen und Anlagen durch Stillsetzung der Maschinenbewegungen  Verhinderung des Wiederanlaufens nach EN ISO 14119  hoher Manipulationsschutz
  • Schutz vor gefahrbringenden Bewegungen, fliegenden Teilen von Maschinen und Anlagen durch Stillsetzung der Maschinenbewegungen
  • Verhinderung des Wiederanlaufens nach EN ISO 14119
  • hoher Manipulationsschutz der Schutzeinrichtungen
  • sichere Komplettlösung mit Steuerungstechnik von Pilz
  • energieeffizient – dank reduziertem Stromverbrauch

Merkmale der sicheren Schutztürsysteme

Merkmale der sicheren Schutztürsysteme. Überwachung von Türen, Hauben und Klappen nach EN ISO 14119  ausgelegt für alle Anwendungen bis PL e nach EN ISO 13849-1, SIL 3 nach EN/IEC 62061, Sicherheitskategorie 4 nach EN 954-1
  • Überwachung von Türen, Hauben und Klappen nach EN ISO 14119
  • ausgelegt für alle Anwendungen bis PL e nach EN ISO 13849-1, SIL 3 nach EN/IEC 62061, Sicherheitskategorie 4 nach EN 954-1

Sichere Schutztürüberwachung mit Pilz Schutztürsystemen

Sichere Schutztürüberwachung mit Pilz Schutztürsystemen.  Sichere Schutztürsysteme PSENslock, PSENmlock und PSENsgate werden zur Absicherung trennender Schutzeinrichtungen eingesetzt. Sie überwachen Türen in Schutzzäunen sowie Hauben und Klappen. Mit unse

Sichere Schutztürsysteme PSENslock, PSENmlock und PSENsgate werden zur Absicherung trennender Schutzeinrichtungen eingesetzt. Sie überwachen Türen in Schutzzäunen sowie Hauben und Klappen. Mit unseren sicheren Schutztürsystemen erhalten Sie eine kostenoptimierte und effektive Lösung, welche die Anforderung der EN ISO 14119 erfüllt.

Brancheneinsatz sicherer Schutztürsysteme

Brancheneinsatz sicherer Schutztürsysteme: Verpackungstechnik Pharmaindustrie Nahrungsmittelindustrie Automobilindustrie
  • Verpackungstechnik
  • Pharmaindustrie
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Automobilindustrie

Auswahlhilfe sichere Schutztürsysteme

Auswahlhilfe sichere Schutztürsysteme
sichere Schutztürsysteme PSENsgate bietet hohes Maß an Einsparpotential alle Sicherheitsfunktionen und Bedienelemente sind unter dem Einsatz von nur einem eingebauten System integriert Funkition wie Not-Halt und Fluchtentriegelung inklusive
sichere
Schutztürsysteme
PSENsgate
  • bietet hohes Maß an Einsparpotential
  • alle Sicherheitsfunktionen und Bedienelemente sind unter dem Einsatz von nur einem eingebauten System integriert
  • Funkition wie Not-Halt und Fluchtentriegelung inklusive
sichere Schutztürsysteme PSENslock für Anwendungen der höchsten Sicherheitskategorie Sichere Überwachung von Schutztüren, Hauben oder Klappen mit Prozesszuhaltung
sichere
Schutztürsysteme
PSENslock
  • für Anwendungen der höchsten Sicherheitskategorie
  • Sichere Überwachung von Schutztüren, Hauben oder Klappen mit Prozesszuhaltung
sichere Schutztürsysteme PSENmlock sichere Verriegelung und Zuhaltung bis zur höchsten Sicherheitskategorie PL e. LEDs an drei Gehäuseseiten für bedienerfreundliche Diagnose im eingebauten Zustand
sichere
Schutztürsysteme
PSENmlock
  • sichere Verriegelung und Zuhaltung bis zur höchsten Sicherheitskategorie PL e.
  • LEDs an drei Gehäuseseiten für bedienerfreundliche Diagnose im eingebauten Zustand

Sie haben Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir sind für Sie da und freuen uns auf Sie!

Telefon: +49 (0)2051 / 28 93 - 0
Telefax: +49 (0)2051 / 28 93 - 20
E-Mail: