Datenlogger ProData® 2

Datenlogger ProData® 2 Digital-/Impulseingänge, Digitalausgänge, schaltbar über Modbus, Wochenschaltuhr, Grenzwert- und Temperaturüberwachung, Temperaturmesseingang, Ethernet-Schnittstelle (Modbus TCP/IP, NTP …), RS485 (Modbus RTU, Slave)

Digital-/Impulseingänge, Digitalausgänge, schaltbar über Modbus, Wochenschaltuhr, Grenzwert- und Temperaturüberwachung, Temperaturmesseingang, Ethernet-Schnittstelle (Modbus TCP/IP, NTP …), RS485 (Modbus RTU, Slave, bis 115 kbps) und diverse weitere Möglichkeiten und Funktionen

Auch beim Energiemanagement gilt: Sie brauchen belastbare Zahlen. Ohne Messwerte können Sie nichts managen. Der ProData Datenlogger liefert Ihnen diese Zahlen und Messwerte.

Übersicht

Hauptmerkmale

Ethernet-Anschluss

Durch den Ethernet-Anschluss ist die Integration in ein IT-Netzwerk besonders einfach und umfassend. UMG Messgeräte mit Ethernet-Anschluss bedienen diverse IP-Protokolle wie TCP/IP, HTTP, FTP, SNMP, DHCP, TFTP, SMTP,...

Impulsein-/-ausgang

Mit Impulseingängen lassen sich z. B. die Werte von Wasser- und Gaszählern mit UMG-Messgeräten erfassen. Über Impulsausgänge als Messwertgeber können die Arbeitsimpulse auf eine Leittechnik, z.B. GLT, SPS, SCADA-Systeme übertragen werden.

Ethernet-Modbus-Gateway

Über das Ethernet-Modbus-Gateway lassen sich Modbus-RTU-Geräte, die als Slaves an das Master-Gerät angebunden werden, sehr einfach in eine Ethernet-Architektur einbinden. Bei Geräten mit identischem Dateiformat und übereinstimmenden Funktionscodes ist dies direkt über die Modbus-RTU-Schnittstelle möglich.

Temperatureingang

Der integrierte Temperatureingang für Thermoelemente (PT 100/1000, KTY 83 oder 84) kann vielfältig genutzt werden. So lassen sich sensible Anlagenteile neben der Strom- und Spannungsüberwachung zusätzlich schützen, z.B. Transformator-Temperatur. Typische Einsatzbereiche sind die Temperaturüberwachung in Niederspannungshauptverteilungen, Transformatoren oder Serverschränke.

Speicher

Viele UMG-Messgeräte verfügen über eigene Speicher mit typischen Aufzeichnungsreichweiten von bis zu 2 Jahren. Die Aufzeichnung ist frei konfigurierbar. Ein 128 MByte-Speicher kann rund 5.000.000 Speicherwerte, ein 256 MByte-Speicher kann rund 10.000.000 Speicherwerte erfassen.

Grenzwertüberwachung

Eine Grenzwertüberwachung lässt sich sowohl dem Alarmmanagement als auch Schaltvorgängen zuordnen. Entsprechende UMG-Messgeräte verfügen über digitale Ausgänge, die sich auch als Schaltausgang eignen. So lassen sich bestimmte Reaktionen automatisieren, falls ein Schwellwert über- oder unterschritten wird.

Einsatzgebiete

  • EnMS gemäß ISO 50001
  • Einbinden von bereits installierten Impulszählern in ein EnMS
  • Nicht elektrische Werte erfassen
  • Kennzahlen bilden
  • Statusmeldungen erfassen und überwachen
  • Alarmmeldungen ausgeben
  • Ethernet-Modbus-Slave-Gateway
Merkmale

Klug und kompakt: Stromkosten einsparen durch den universellsten Datenlogger

Klug und kompakt: Stromkosten einsparen durch den universellsten Datenlogger
  • Basis für ein umfassendes Energiemanagementsystem (ISO 50001)
  • Darstellung sämtlicher Verbrauchs- und Prozessdaten (Strom, Wasser, Gas Dampf, Druck etc.)
  • Überwachung von Schaltzuständen (z. B. Leistungsschalter etc.)
  • Analysen von Energieverbräuchen und Betriebsstunden
  • Flexible Integration in übergeordnete Systeme (Modbus-Ethernet-Gateway)
  • Langfristiges Sichern von Daten mittels 32-MB-Speicher
  • Speicherung von 24 differenziellen Monats-Energiewerten sowie maximalen Leistungswerten – für jeden einzelnen der fünfzehn Eingänge onboard
  • Direktes Auslesen und Analysieren von Daten über die Software GridVis®
  • Freie Programmierung von 64 unabhängigen Wochenschaltuhren
  • Tarifumschaltung: Jedem Digitaleingang kann eine Tarifauswahl von 1 bis 8 zugeordnet werden

Universeller Datensammler für alle Verbrauchsmedien

Universeller Datensammler für alle Verbrauchsmedien, Einfache Integration von existenten Zählern
  • 15 Digital- / Impulseingänge
  • 3 Digitalausgänge, schaltbar über Modbus, Wochenschaltuhr, Grenzwert- und Temperaturüberwachung
  • Temperaturmesseingang
  • Ethernet-Schnittstelle (Modbus TCP/IP, NTP …)
  • RS485 (Modbus RTU, Slave, bis 115 kbps)
  • 32 MB Flash-Memory-Datenspeicher
  • Uhr- und Batteriefunktion
  • 64 Wochenzeitschaltuhren
  • Grenzwertüberwachung
  • Modbus-Ethernet-Gateway-Funktionalität
  • Speicherung von Minimal- und Maximalwerten (mit Zeitstempel)
  • Konfigurierbare Aufzeichnungen, über RS485 und Ethernet auslesbar

Anwendungen

  • EnMS gemäß ISO 50001
  • Einbinden von bereits installierten Impulszählern in ein EnMS
  • Nicht elektrische Werte erfassen
  • Kennzahlen bilden
  • Statusmeldungen erfassen und überwachen
  • Alarmmeldungen ausgeben
  • Ethernet-Modbus-Slave-Gateway

Ethernet mit Gateway-Funktionalität

Ethernet mit Gateway-Funktionalität, Einfaches Zusammenführen von Modbus-Zählern
  • Kommunikation über Ethernet und Modbus RS485
  • Einfache Einbindung ins Netzwerk
  • Datentransfer schnell und zuverlässig
  • Messdaten über verschiedene Kanäle abrufbar

Einfaches Integrieren von bereits bestehenden Zählern

  • Über Modbus-Ethernet-Gateway Einbindung und Auslesung von untergeordneten Modbus-Slavegeräten (z.B. Stromzählern) problemlos möglich
  • Jedes Zählerfabrikat mit einem S0-Impuls-Ausgang bequem erfassbar

Durchdacht bis ins kleinste (wichtige) Detail

  • Interne Uhr liefert präzise Datums- und Zeitinformationen für Aufzeichnungen und Ereignisse
  • Dauerbetrieb der Uhr dank eingebauter Notfallbatterie
  • Batterie nicht fest verbaut; dadurch bequemes Wechseln möglich

Das ProData ist des Praktikers Liebling

ProData® 2, Leichtes Austauschen der Batterie während des Betriebs
  • Weitbereichsnetzteil (20 – 250 V AC, 20 – 300 V DC)
  • Auto-Baud-Erkennung der Kommunikationsschnittstelle
  • Schraubbare Steckklemmen
  • Modbus-Adresse von außen einfach einstellbar
  • Schnelle Hutschienenmontage
Technische Daten

Basisdaten auf einen Blick

Hauptmerkmale

  • 15 Digital- / Impulseingänge
  • 3 Digitalausgänge, schaltbar über Modbus, Wochenschaltuhr, Grenzwert- und Temperaturüberwachung
  • Temperaturmesseingang
  • Ethernet-Schnittstelle (Modbus TCP/IP, NTP …)
  • RS485 (Modbus RTU, Slave, bis 115 kbps)
  • 32 MB Flash-Memory-Datenspeicher
  • Uhr- und Batteriefunktion
  • 64 Wochenzeitschaltuhren
  • Grenzwertüberwachung
  • Modbus-Ethernet-Gateway-Funktionalität
  • Speicherung von Minimal- und Maximalwerten (mit Zeitstempel)
  • Konfigurierbare Aufzeichnungen, über RS485 und Ethernet auslesbar

Maßzeichnungen

Datenlogger ProData® 2 Janitza Maßzeichnung

Typische Anschlussvariante

Datenlogger ProData® 2 Janitza typische Anschlussvariante
Bestellnummern
Bestell-Nr. Datenlogger ProData® 2 Janitza
Artikel-Nr. Typ Versorgungsspannung
52.24.011-50 Datenlogger ProData® 2 20 – 250 V AC / 20 – 300 V

Sie haben Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir sind für Sie da und freuen uns auf Sie!

Telefon: +49 (0)2051 / 28 93 - 0
Telefax: +49 (0)2051 / 28 93 - 20
E-Mail: